You are not logged in.

  • Login

Dear visitor, welcome to Emsfriends. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Hexo

Administrator

Posts: 1,384

Location: Nievern

Occupation: Nervsack

  • Send private message

61

Monday, October 29th 2007, 7:48pm

Das hört sich gut an. Ich will auch in zwei Monaten umsteigen. Dann hab ich es einfacher, wenn Ihr die ganze Vorarbeit schon gemacht habt ;-)
PC: F-Secure Internet Security
Notebook: F-Secure Internet Security

62

Monday, October 29th 2007, 10:11pm

Ich hab heute Morgen schon kurz angefangen mit dem Thema. Das ganze setze ich natürlich in mein Coder Board rein da passt es prima und wer will kann ja auch das Thema dort anschauen. Ich setze mal einen direkten Link da hin damit jemand den es interessiert nicht stundenlang suchen muss.

Windows Vista Hilfen und Erklärungen
greez Prometheus

Rich

Professional

  • "Rich" started this thread

Posts: 751

Location: Bad Ems

  • Send private message

63

Friday, March 28th 2008, 12:34pm

Vista SP1

So, lange war es hier sehr ruhig rund ums Thema Vista.
Nun, da SP1 endlich draußen ist und jeder bestimmt viele neue Erfahrungen gemacht hat, ist es mal wieder an der Zeit sich aus zu tauschen...

Um einfach mal nen Anfang zu machen: Ich habe SP1 gleich nach release installiert, dauerte etwa 10 bis 15 Minuten, und hatte nicht, wie von vielen Usern behauptet, irgendwelche Probleme. Im Gegenteil. Beim Versuch ein etwa 4 Jahre altes Spiel (Homeworld 2) zu installieren war ich sogar sehr überrascht. Das Spiel startete ohne irgendwelche Mucken, benötigte keine Updates, verlangte keine Kompatibilitätseinstellungen, erstellte sogar im "Gamebrowser" das Starticon ...
Dies war auch kein Einzelfall. Gleich danach installierte ich testhalber mal das game Infernal. Denn damit hatte ich anfangs Probleme mit dem Kopierschutz unter Vista. Nun mit SP1 startet die Anwendung gleich nach der Installation ohne weitere Schwierigkeiten.
Somit kann ich von meiner Seite eine deutlich höhere Kompatibilität als zu Beginn feststellen.
Aber auch an der Performance hat sich meiner Meinung was getan. Das gesamte System fühlt sich ein bisschen flotter an. Es scheint als würde alles ein wenig schneller reagieren. OK, es ist kein Quantensprung, aber immerhin. Es ist zumindest auf dem richtigen Weg XP endgültig zu überholen. Und da ich sowohl XP als auch Vista x64 auf ein und demselben Rechner vergleiche, kann ich guten Gewissens sagen das XP kein Stück schneller ist als Vista. Sicher macht der 3Dmark06 schlappe 300 Punkte mehr unter XP, klar entpackt XP die ZIP-Files schneller...bla bla bla. Alles alte Kamelle. Zu vergleichen sind meiner Meinung nach aktuelle Anwendungen, die auch von aktueller Hard- und Software profitieren können. Denn sobald Multicore unterstützt wird, zeigt Vista deutlich mehr Leistung als XP. Nicht nur unter Spielen, auch bei Anwendungen wie Video-Encoding oder 3D-Rendering.
Im Test renderte Vista ein 3min Video in etwa 15 Sekunden. XP benötigte knapp 20 bei gleicher Einstellung. In Cinema4D renderte Vista ein Testbild in knapp 2min. XP benötigte gute 20 Sekunden mehr Zeit.
Und bevor jetzt Widersprüche aufkommen, ich habe alle Programme in Vista auch auf 32Bit laufen lassen, genau so unter XP.
Davon mal abgesehen kann ich bestätigen, dass eine HP Workstation mit zwei Xeon-Quad 3.0 GHz Prozessoren und 16 GB RAM unter XP x64, ein Testbild in Cinema4D nicht einmal doppelt so schnell berechnet wie mein kleiner Q6600 @2.66GHz und 4 GB RAM unter Vista x64. Und jeder weiß, dass selbst ein ebenbürtiger Xeon im 3D Bereich gute 30% bis 40% schneller arbeitet als ein Q6600...

Hexo

Administrator

Posts: 1,384

Location: Nievern

Occupation: Nervsack

  • Send private message

64

Friday, March 28th 2008, 4:42pm

Huhu.
Danke für den ausführlichen Zwischenbericht.
Ich kann leider nicht so viel Erfahrung vorweisen. Vista hab ich seit ca. 1 Monat auf dem Lappy. Hatte bis jetzt 0 Probleme. Alle lief. Gut, es sind natürlich schon sehr viele Patches eingespielt.
Ich hab jetzt am Montag direkt Service Pack 1 drauf gemacht. Auch keine Probleme. Unterschiede in der Performance kann ich auch nicht feststellen. Wie gesagt, es lief schon sowie alles. Das einzige was ich merke: Mein das verbinden vom W-Lan ist schneller geworden und wenn ich Daten Intern von A nach B kopiere ;-)
Wenn ich noch was merke, schieb ich das hier nach.
Ich steige auch jetzt die nächsten Tage mit meinem Desktop auf Vista um ^^
PC: F-Secure Internet Security
Notebook: F-Secure Internet Security

65

Saturday, March 29th 2008, 12:20am

Vista hab ich bei mir ja jetzt schon seit es auf dem Markt ist im Einsatz. Habe auch SP1 schon seit gut 3 Wochen im Einsatz da ich es noch vor dem Erscheinen bekommen habe. Im Vergleich zu vorher ist z.B. die Berechnung der Zeit beim Kopieren schneller geworden. Wobei die Berechnung ansich sich eigentlich nicht geändert hat. Es wird einfach nur sofort angefangen zu kopieren und wärend dessen dann die Berechnung durchgeführt. Dadurch hat man den Eindruck es hätte sich was verändert obwohl das ganze lediglich optimiert wurde. Außerdem wurden etliche kleinigkeiten verbessert wie z.B. das Fehlerverhalten noch mal optimiert und die Tolleranzgrenze wurde angepasst so das alte Anwendungen wie auch alte Spiele nicht sofort als unbrauchbar dargestellt werden. Alles in allem muss ich aber sagen bin ich dennoch enttäucht von SP1 da auf meinem Desktop wo ich 64 Bit im Einsatz habe dennoch alle möglichen Systemdateien und Dienste weiterhin als 32 Bit laufen. Auch die Unterstützung von Mehrkernprozessoren einiger Prozesse wurde immer noch nicht verbessert. Alles in allem ist aus Anwendersicht Vista ein sehr gutes System was nach gut einem Jahr schon fast so weit ist wozu XP noch mindestens 3-4 Jahre gebraucht hat. Auch Expoertensicht betrachtet man die Hintergründe kann ich zu vielem allerdings sagen finde ich persönlich den Begriff "Mogelpackung" recht passend.

Ich bin jetzt erst mal gespannt auf den Server 2008. Die Beta davon habe ich schon getestet und bin echt begeistert.

Gerüchten zufolge soll es übrigens bereits in ca. 12 Monaten das nächste Service Pack geben welches dann abschließende Veränderungen an Vista vornimmt. Allerdings habe ich auch schon gelesen das ein vollständiger Umstieg auf 64 Bit wohl erst mit Windows 7 passieren wird. Es wird sogar gemunkelt das dieses OS nur noch als 64 Bit Variante erscheinen könnte. Würde ich sehr begrüßen da dann jeder gezwungen wird seine Anwendungen auch gleich 64 Bit tauglich zu machen.
greez Prometheus

Rich

Professional

  • "Rich" started this thread

Posts: 751

Location: Bad Ems

  • Send private message

66

Saturday, March 29th 2008, 10:12am

Wäre schon sehr sinnvoll mit Windows 7 nur noch auf 64bit zu setzen, denn die Hardware ist schon lange da. Wird auch langsam Zeit sie zu nutzen.

Zu SP1: Mit den 32bit Systemanwendungen gebe ich Dir Recht Prom. Wozu ein 64bit OS, wenn das OS selbst teilweise nur im 32bit Modus läuft???
Aber bei Apple ist das ähnlich. OSX Tiger ist ja angeblich auch ein 64bit OS. Darunter läuft aber auch die hälfte nur in 32bit. Selbst Photoshop hat es noch nicht auf richtige 64bit geschafft.

Schon ein wenig panne das Ganze. Ständig erscheint neue Hardware, dabei wird die aktuelle nicht mal zu 100% genutzt. Dabei könnten alle Rechner von heute knapp 30% schneller arbeiten, ganz ohne tuning oder sonstiges...

67

Monday, March 31st 2008, 8:15am

Das Problem was den Unterschied zwischen Software und Hardware betrifft liegt denke ich zum Teil auch noch an was anderem. Bei der Hardware Entwicklung wird geschaut das jede Komponente so gut und schnell arbeitet wie möglich. Man hält gewisse Standards ein und kann ansonsten machen was man will. Bei der Software allerdings wird voraus gesetzt das diese auf jeder Hardware und jeder Umgebung läuft. Von daher muss man auf mansche Dinge verzichten.
greez Prometheus

wcf.user.socialbookmarks.titel